Kloster Lehnin: Zisterzienser und märkischer Backstein

Wo sind wir? In Kloster Lehnin, im Zentrum der Zauche, etwa 20 Kilometer südöstlich von Brandenburg an der Havel. (Brandenburg, Potsdam-Mittelmark) Das gibt es zu sehen: Das Zisterzienserkloster wurde im 12. Jahrhundert gegründet und spielte eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Mark Brandenburg. Niedergang nach der Reformation, Zerstörungen im Dreißigjährigen Krieg, Wiederaufbau der Klosterkirche… Weiterlesen Kloster Lehnin: Zisterzienser und märkischer Backstein

Caputh: Eisstarre auf der Havel

Wo sind wir? An der Havel in Caputh, wo der Fluss sich aus dem Templiner See durch das Caputher Gemünde in den Schwielowsee ergießt. (Brandenburg, Potsdam-Mittelmark) Das gibt es zu sehen: Caputh ist ein schöner Ort am Fluss mit vielen Sehenwürdigkeiten (Schloss, Dorfkirche, Einsteinhaus, Fähre u.a.). In diesem Beitrag geht es jedoch ausschließlich um die… Weiterlesen Caputh: Eisstarre auf der Havel

Beelitz Heilstätten: Baumwipfel und Ruinen

Wo sind wir? In Beelitz-Heilstätten, vier Kilometer von Beelitz entfernt, mitten im Wald. Nach Potsdam, im Norden, sind es rund 30 Kilometer, in der Nähe verläuft die Autobahn A9. (Brandenburg, Potsdam-Mittelmark) Das gibt es zu sehen: Das einstmals größte Lungen-Sanatorium im Umland von Berlin (erbaut ab 1898). In beiden Weltkriegen als Lazarett genutzt, nach 1945… Weiterlesen Beelitz Heilstätten: Baumwipfel und Ruinen

Teltow: Japanische Kirschbäume auf dem Mauerweg

Wo sind wir? Auf dem ehemaligen Mauerstreifen zwischen Lichterfelde und Teltow im Süden Berlins. Die Kirschblütenallee entlang der Landesgrenze Berlin/Brandenburg beginnt an der Lichterfelder Allee und reicht bis nach Teltow-Sigridshorst. (Brandenburg, Potsdam-Mittelmark) Das gibt es zu sehen: Auf dem ehemaligen Grenzstreifen wurden, dem Verlauf der Berliner Mauer auf 1,5 Kilometer folgend, mehr als tausend japanische… Weiterlesen Teltow: Japanische Kirschbäume auf dem Mauerweg

Phöben: Spaziergang durch Schnee und Eis

Wo sind wir? Phöben ist ein Dorf direkt an der Havel, das seit der Jahrtausendwende zu Werder/Havel gehört. In der Nähe gibt es eine Abfahrt der A10 (westlicher Berliner Ring), nach Potsdam sind es knapp 20 Kilometer. (Brandenburg, Potsdam-Mittelmark) Das gibt es zu sehen: Ein altes Dorf mit ländlichem Charakter, gelegen zwischen Wachtelberg und Havelufer.… Weiterlesen Phöben: Spaziergang durch Schnee und Eis